Sportmedizin:

Ziel ist eine ausführliche, individuelle Erfassung des aktuellen Gesundheitszustandes.
Hierzu erfolgen unter anderem eine Erhebung der Vorgeschichte, eine körperliche Untersuchung, ein Belastungs-EKG und eine Ultraschalluntersuchung des Herzens.
Risiken können im Vorfeld erkannt und durch geeignete Massnahmen eleminiert werden.

Diagnostik:

Vor Aufnahme eines Trainingsprogrammes ist eine Leistungsdiagnostik sinnvoll.
Diese erfolgt angepasst an die jeweiligen Sportarten und kann so auf dem SRM – Ergometer, der Laufbahn, der Radrennbahn oder an der Schwimmstrecke erfolgen.

Trainingsplan:

Aus den Ergebnissen lassen sich die Trainingspulse und die Belastungsintensitäten für effektives Training bestimmen.
Der Trainingseffekt ist grösser. Das Verletzungsrisiko sinkt. Die Befunde werden in einem persönlichen Trainingsplan umgesetzt.

Die erhobenen Daten werden durch eigene Erfahrungen im Ausdauersport gewichtet.