Flugmedizinische Untersuchungen für Berufspiloten und Privatpiloten (Klasse I und II nach EASA):
Privat und Berufspiloten können nach den Richtlinien zur Flugtauglichkeit des Luftfahrtbundesamtes untersucht werden.
Falls Sie Brillen- oder Kontaktlinsenträger sind, bringen Sie bitte  Ihren Brillenpass oder einen augenärztlichen Untersuchungsbericht mit.
Vor jeder Untersuchung können Sie den  Antrag für die Ausstellung eines Tauglichkeitszeugnisses auf der Webseite des LBA  laden und ausfüllen.

Flugmedizinische Untersuchungen für Piloten mit amerikanischer Lizenz (alle Klassen):
Untersuchungen erfolgen nach den Richtlinien des FAA Civil Aviation Medical Institute, der FAA.
Untersuchungen werden  für Privat- und Berufspiloten abgenommen.

Die erhobenen Daten werden durch eigene Erfahrungen im Flugsport gewichtet

Flugreisetauglichkeit:
Selbstverständlich erfolgen Beratungen zur Flugreisetauglichkeit unter Berücksichtigung der Vorerkrankungen (Diabetes mellitus, Herz- und Kreislauferkrankungen).